top of page
  • AutorenbildAnn Christin Hahn

Rückgabe meines Mandats als Ratsfrau


Daniel Kölbl  und Ann Christin Hahn
Mit dem Verzicht auf mein Mandat als Ratsfrau gegenüber Bürgervorsteher Daniel Kölbl gehe ich einen weiteren Schritt auf meinem Weg ins Rathaus von Tornesch

30. Oktober 2023 – Heute Abend bin ich im Rathaus mit Bürgervorsteher Daniel Kölbl verabredet. Heute Abend gebe ich mein Mandat als Ratsfrau an den Vorsitzenden der Ratsversammlung, unser Stadtoberhaupt, zurück. Ich verzichte damit gleichzeitig auf sämtliche weitere Funktionen in der Tornescher Ratsversammlung.


Mit der Rückgabe meines Mandats verschaffe ich mir den Freiraum für meine Wahlkampagne und nach meiner Wahl zur Bürgermeisterin für eine parteineutrale Amtsführung, die allein dem Wohle unserer Stadt und den Interessen unseren Bürgerinnen und Bürgern dient.


Nach einer freundlichen Begrüßung gratuliere ich Herrn Kölbl nachträglich zu seinem gestrigen 30. Geburtstag. Sodann überreiche ich ihm mein Rücktrittsschreiben. Im Anschluss nehmen wir uns Zeit für ein kurzes Gespräch.


Wir besprechen die Details der Mandatsrückgabe. Denn auch meinen Sitz im Aufsichtsrat der Stadtwerke Tornesch GmbH stelle ich heute zur Verfügung, werde ihn jedoch erst niederlegen, wenn in der Ratsversammlung die Nachfolge geklärt ist. So wird vermieden, dass durch eine Vakanz bei sofortigem Verzicht es bis zur Neubesetzung bei Abstimmungen im Aufsichtsrat möglicherweise die städtische Mehrheit gefährdet ist und so Schaden für die Stadt entstehen könnte.


Im Laufe des Gesprächs stimmen wir überein, dass die parteineutrale Ausübung von großer Bedeutung ist, sowohl für Herrn Kölbl in seiner Funktion als Bürgervorsteher als auch für mich in meinem angestrebten Amt als Bürgermeisterin.


Herr Kölbl und ich kennen uns nun schon seit einigen Jahren Und haben in dieser Zeit immer einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander gepflegt. So wollen wir im Falle meiner Wahl auch in Zukunft zum Gemeinwohl unserer Stadt harmonisch und vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Comentários


bottom of page