top of page

Esinger Adventsmarkt auf dem Hof im Hasweg 34


Horst „Hotte“ Krawutschke mit Ann Christin Hahn auf dem Esinger Adventsmarkt
Ein „Glühbier" ist für mich eine neue kulinarische Erfahrung

26. November 2023 – Heute Nachmittag besuche ich den Esinger Adventsmarkt auf dem Hof im Hasweg 34, leider ohne unsere Tochter, der es nicht so gut geht.


Der Adventsmarkt wird organisiert von Mammut Catering, dem BBQ- und Eventunternehmen von Horst „Hotte“ Krawutschke.


Hotte hat sich vor einigen Jahren mit dem Kauf des Resthofes einen Traum erfüllt. Es hat nicht lange gedauert, da wurde Hotte in Tornesch auch politisch aktiv. Heute ist er Ratsherr für die Wählergemeinschaft „Bürger für Tornesch“ (BfT).


Kurz nach 15 Uhr treffe ich auf dem Adventsmarkt ein. An verschiedenen Ständen gibt es vielfältige Angebote. Ich finde ein Armband und einen kleinen Goldengel als Mitbringsel für unsere Tochter. Dann gehe ich weiter zum Grill und kaufe mir eine herzhafte Krakauer mit Senf. Die heiße Grillwurst ist bei dem kalten Wetter genau richtig.


Hotte entdeckt mich und lädt mich auf ein „Glühbier“ ein. Diese Art der Zubereitung ist mir neu, aber es schmeckt hervorragend und es wärmt mich von innen auf.


Wir tauschen uns über die Zukunft unserer Stadt Tornesch, die Politik und die anstehende Bürgermeisterin-Wahl aus. Wir sind uns einig, dass das Amt, das ich anstrebe eine große Aufgabe ist und Engagement, Empathie und Führungsstärke erfordert.


Mit Horst Krawutschke setzt ein Unternehmer in der Ratsversammlung viel Engagement und freie Zeit ein, der über eine große Menschenkenntnis verfügt, ein gutes Gespür für unternehmerische Entscheidungen und ein Talent für die Organisation attraktiver Veranstaltungen hat. Durch sein unternehmerisches Geschick wird das gesellschaftliche Leben in Tornesch interessanter, vielfältiger und bunter.

bottom of page